Is(s) was!? Prävention und Frühintervention im Kindesalter

Is(s) was!?

Prävention und Frühintervention im Kindesalter
 
Iss was

Nichts Grünes, nur Nudeln, am liebsten Süßes, zu viel oder zu wenig – das Essverhalten von Kindern steckt voller Überraschungen. Je nach Entwicklungsphase, Tagesaktivität, Gesundheits- und Gemütszustand ist der Appetit unterschiedlich. Wenn Kinder Nahrung verweigern oder verschlingen, sehr langsam oder ausgeprägt wählerisch essen, fällt es Erwachsenen nicht leicht, angemessen darauf zu reagieren. Statt Genuss beeinflussen verstärkt Machtkämpfe die gemeinsamen Mahlzeiten.

Dank der finanziellen Förderung der RheinEnergieStiftung Familie findet das Projekt Is(s) was!? statt. Es möchte gesundes genussvolles Essverhalten bei (Klein-) Kindern fördern und dadurch der Entwicklung von Ess-Störungen frühzeitig vorbeugen. Eltern und Multiplikatoren in Kindertageseinrichtungen erfahren, wie sie Mahlzeiten im Alltag gestalten und angemessen auf herausforderndes kindliches Essverhalten reagieren können. Informationen und Schulung, Austausch, Beratung, Erlebnisaktionen z.B. gemeinsames Essen und Kochen gehören zum Angebot. Alle, die sich für dieses Thema interessieren und mehr wissen möchten, die Unterstützung, Beratung oder Fortbildung suchen, sind herzlich eingeladen, sich zu melden:

Ulrike Marquardt
Diakonie Köln und Region , s.t.a.r.k. Suchtvorbeugung
Tel.: 0221 – 1603848
suchtvorbeugung@diakonie-koeln.de

Flyer PDF

Für pädagogische Fachkräfte findet u. a. folgende Fortbildung statt:
All You can eat – Sicherer Umgang mit schwierigem Ess-Verhalten